Hans J. Hummell (Hrsg.)

Die Analyse von Gesellschaften, Organisationen und Individuen in ihrem Zusammenhang

Theoretische und Methodische Herausforderungen
Bonn: GESIS-IZ 2007
(Sozialwissenschaftliche Tagungsberichte, Band 13), 180 Seiten
ISBN-10 3-8206-0157-0; ISBN-13 978-3-8206-0157-2
10,- EUR
Mit diesem Band werden die Beiträge veröffentlicht, die auf der wissenschaftlichen Jahrestagung der ASI im Oktober 2006 in Kassel gehalten wurden.

Anhand empirischer Studien werden Probleme der theoretischen Konzeptualisierung und der Wahl angemessener Untersuchungsdesigns behandelt, die sich stellen, wenn in Mehrebenenanalysen Daten über Individuen mit systematisch gewonnenen Informationen über Strukturen und Prozesse von Organisationen verknüpft werden.

Damit liefern sie einen wichtigen Beitrag zur Diskussion der theoretischen und methodischen Herausforderungen einer Analyse moderner Gesellschaften als „Organisationsgesellschaften”.

  • Stefan Liebig, Alexandra Krause
    Arbeitsorganisationen als Kontext der Einstellungsbildung
  • Holger Alda
    Welche Rolle spielen Betriebe bei der Generierung von Arbeitseinkommen
  • Anne Goedicke, Martin Diewald, Hanns-Georg Brose
    Ungleiche Partner – gleicher Tausch? Zum Design einer Mehrebenenanalyse von sozialem Tausch in Beschäftigungsverhältnissen
  • Michael Windzio
    Wer geht zuerst, wenn es für die Organisation schwierig wird? Eine organisationsökologische Analyse der Beschäftigung von Migranten und Frauen im sekundären Arbeitsmarkt
  • Beater Völker, Henk Flap
    Feinde am Arbeitsplatz. Zur Entstehung von Feindschaften in Organisationen
  • Heinrich Best
    Parlamente und Parteien als Kontexte legislativen Verhaltens. Eine Mehrebenenanalyse
  • Abstracts